ABOUT

Mittel zum Zweck oder wahre Liebe?

 

Fast jeder, der den Schulhof verlässt, hat eine gewisse Vorstellung von seiner beruflichen Zukunft. Einige merken, dass der eingeschlagene Weg vielleicht doch nicht der richtige für sie ist. Doch bei mir war es anders. Schon früh bemerkte ich meine Liebe zu Kleidung und Stoffen. Mit dreizehn Jahren versuchte ich mein Glück und bastelte mein erstes Kleidungsstück: einen Rock. Leider konnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht nähen. Aber ich wusste mir zu helfen und klebte alles mit der Heißklebepistole zusammen. So verzogen, verschnitten und verklebt dieser Rock auch war, liebte ich es, diesen zu tragen. 

 

Nachdem die Begeisterung für Mode nicht aufhörte, fing ich eine Ausbildung zur Modeschneiderin an. 40 Stunden in der Woche, drei Jahre lang lernte ich dieses Handwerk. Oft dachte ich drüber nach, wie mein Modelabel aussehen würde, wenn ich ein eigenes hätte. Damals war mir schon klar, dass auf jeden Fall die Menschen, die dieses teilweise schwere Handwerk Tag ein und Tag aus durchführen, eine angemessene Vergütung bekommen müssen.

 

Da mein Wunsch, ein eigenes Label zu besitzen, immer größer wurde, zog ich vom kleinen Dorf in die große Stadt: Berlin. Dort begann ich ein Studium zur Mode- und Designmanagerin. Die Stadt und das Studium waren eine große Herausforderung für mich, prägten mich aber gleichzeitig in vielen Bereichen meines Lebens. Auch in der Vorstellung meines eigenen Labels. So kam es, dass ich verstand, dass Nachhaltigkeit nicht nach dem bekannten Bio Siegel aufhört, dass anders sein etwas Positives ist und dass man mit Mode etwas zum Ausdruck bringen kann. Ich kam auf die Idee, alles in einen Topf zu werfen.

 

Und das war die Geburtsstunde von BARBECK BARBARA BECKER...


TEAM

BARBARA BECKER

CEO & CREATIVE DIRECTOR

 

Barbara - Modedesignerin & Business Woman - war eigentlich schon als junger Teenie im Fashion-Bereich zugegen, mit ihren ersten selbstgebastelten Designs. Der kreative Kopf verwirklichte nach Ausbildung, Studium & Positionen bei bekannten Brands schließlich ihren Traum einer eigenen Marke - und hat mit dieser und ihrem Blogazine BARmag noch viel vor... 

KRISTINA ARENS

GASTAUTORIN BARmag

 

Kristina - Linguistin & Kommunikationswissenschaftlerin - ist seit 12 Jahren im Bereich Journalismus tätig und damit fast schon eine alte Häsin im Fashion-Business. Als leitende Redakteurin arbeitet sie für das Onlinemagazin 1st-blue. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben setzt sie ab sofort als regelmäßige Gastautorin nun auch fürs BARmag ein.


MARIE WINTER

SOCIAL MEDIA EXPERT

 

Marie - Onlinemarketing ist ihre Leidenschaft. Sie ist nicht nur ein Profi im Background und managt alle Social Media-Kanäle im Schlaf, sie ist auch ein wahres Talent vor der Kamera. So liebt sie es, in die verschiedene Rollen der Model-Branche einzutauchen und beweist hier ihr Können.  

TATIANA VELÉZ

MODE PRAKTIKANTIN

 

Tatiana - angehende Schneiderin mit hoher Modeaffinität - wollte nach jahrelanger Tätigkeit im Verkauf näher ans Produkt. Sie beschloss also, einen Neustart zu wagen und begann eine Ausbildung zur Textil- und Modeschneiderin. Sie ist glücklich darüber, dass sie den Mut aufgebracht hat, diesen Weg zu gehen.


ULYANA NEY

FOTOGRAFIN

 

Ulyana - Verwaltungsfachangestellte im öffentlichen Dienst von Berlin. Neben und auch vor allem als Ausgleich zu dem dennoch geliebten „trockenen“ Beruf lebt sie sich mit Leidenschaft kreativ aus (Malerei, Handarbeit, Kalligrafie). Am meisten schlägt ihr Herz dafür, Besonderes mit der Kamera festzuhalten, ob Momente, Menschen oder Natur. Ab sofort auch für das BARmag.

ILSE

ATELIER HUND

 

 



JOBS

Du möchtest auch einen Teil vom Barbeck Team sein? 

Dann bewirb dich jetzt!


PHILOSOPHIE

Wir glauben nicht an Fast Fashion, Massenprodukte oder Dumpingpreise. Vielmehr legen wir Wert auf traditionelle Handwerkskunst und hohe Qualität. Wir produzieren qualitativ hochwertige Produkte nur in kleinen Mengen. Alle unsere handgefertigten Produkte werden in unserem Atelier, in deutschen Fabriken oder in FairWear Produktionsstätten hergestellt. Durch unsere engen und persönlichen Beziehungen zu unseren Handwerksmeistern und Kooperationspartnern mit langjähriger Erfahrung in der Bekleidungsindustrie können wir sicherstellen, dass wir Hand in Hand an einem außergewöhnlichen Produkt arbeiten, das die hohe Qualität widerspiegelt, für die wir uns verpflichtet haben. Klassische Formen und Schnitte werden mit ausgewählten Stoffen kombiniert, die weder das Tier noch die Umwelt ausnutzen.

FAIR

ORGANIC

ZERO WASTE


PLASTICFREE

HANDMADE

TRANSPARENT



TRANSPARENZ

PREISGESTALTUNG

Ja, uns ist bewusst, dass unsere Kleidung teurer ist, als bei diversen Ketten. Damit ihr aber ein Gefühl und Verständnis dafür bekommt, warum wir unsere Preise so gestalten müssen, haben wir uns dazu entschieden unsere Preiskalkulationen offen zu legen.

 

Vor allem als nachhaltiges Modelabel muss die Preisgestaltung gut durchdacht sein, um auf dem Markt bestehen zu können. Hochwertige Verarbeitung, faire Löhne und nachhaltiges Verpackungsmaterial

haben ihren Preis.  

 

Dennoch ist es uns wichtig, unsere faire und nachhaltige Mode für viele Menschen zugänglich zu machen.

 

 

PRODUKTIONSKOSTEN

Unter Produktionskosten versteht man alle Kosten, die anfallen, um ein Kleidungsstück herzustellen. Dazu gehören das Design, die Schnittkonstruktion, die Herstellung der Prototypen, Fotoshooting, Marketing, Nähmaterialien wie Garn, Labels, Pflegeetiketten, Hängeetiketten, Sicherheitsnadeln, Schneiderbedarfsmaterial, Schnittpapier usw.

 

 

FIRMENKOSTEN

Firmenkosten sind zum Beispiel Gehälter, Neuinvestitionen, Mieten, Versicherung, Einkommenssteuer und unverhoffte Kosten, sowie die Einkalkulation von fehlerhafter Ware, Restbeständen und Marketingausgaben.

 

 

GEBÜHREN FÜR ZAHLUNGSVERKEHR

Bei jedem Verkauf fallen einige Euro Gebühren für den Zahlungsverkehr an.

Dazu gehören zum Beispiel Paypal, Konto oder auch eine Gebühr für die Kartenzahlungen.

 

 

VERSAND & LAGERUNG

Klar, Versandkosten kennt jeder. Aber für uns fallen darüber hinaus noch weitere Kosten an. Die Bearbeitungszeit der Bestellung, das Verpackungsmaterial, sowie Drucker, Papier, Tinte und die Miete der Lagerfläche. Hinzu kommt, dass Retouren wieder aufgewertet, gebügelt, neu verpackt und gelagert werden müssen. Außerdem muss bei jeder Bestellung unser Warenwirtschaftssystem erneuert werden. Zum Schluss müssen alle Bestellungen noch zur Post gebracht werden.

 

 

GEWINN

Um auf dem Markt bestehen zu bleiben, muss jedes Unternehmen einen Gewinn erzielen. Dieser wird meist reinvestiert. Das bedeutet, Geld wird in neue Anschaffungen, Forschung, neue Mitarbeitende investiert.

Hierbei muss beachtet werden, dass der Gewinn kleiner ausfällt, sobald unsere Produkte nicht über uns gekauft werden. Auch wir müssen eine Provision an Drittanbieter zahlen.

 

 

STEUERN

Auf jedes Produkt fallen 19% Mehrwertsteuer an, die an das Finanzamt abgeführt werden.


ZERO WASTE

Barbeck zeichnet sich durch eine nachhaltige Zero Waste-Philosophie aus. Wir verfolgen das Ziel, ein Unternehmen zu führen, bei dem möglichst wenig Abfall produziert und Rohstoffe nicht vergeudet werden.

 

Unsere Verpackungen sind bis ins kleinste Detail biologisch abbaubar, wiederverwendbar oder zu 100% recycelbar. Aber damit nicht genug. Bei unserer Stoffauswahl vermeiden wir Stoffe, die aus Chemiefasern, zum Beispiel Polyester, und somit aus Erdöl gewonnen werden. 

 

Außerdem regen wir unsere Kund/innen dazu an, ihre Kleidung so lange es geht zu tragen, um wertvolle Rohstoffe und Energie zu sparen. Sollte ein Kleidungsstück doch einmal kaputt gehen, bieten wir einen Reparaturservice an.